recent.digital
Digi-Zuschuss

Digi-Zuschuss

Das Land Hessen unterstützt über den DIGI-Zuschuss kleine und mittlere Unternehmen aus dem gewerblichen Sektor sowie Freiberufler bei der Implementierung neuer digitaler IKT-Systeme und der Stärkung der IT-Sicherheit.

Auf dieser Seite

Diese Seite teilen

Das wird gefördert

Schwerpunkt auf Digitalisierung: Die Förderung konzentriert sich auf die Digitalisierung von Prozessen sowie die Entwicklung von Softwarelösungen und spezifischen digitalen Anwendungen.

** Unterstützung für neue IKT-Systeme:** Projekte, die die Einführung neuer Systeme in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie die Verbesserung der IKT-Sicherheit vorantreiben, werden unterstützt.

Förderung externer Dienstleistungen: Ausgaben für Leistungen von externen Anbietern sind förderfähig.

Einsatz im antragstellenden Unternehmen: Die geförderten Maßnahmen müssen im Unternehmen des Antragstellers zur Anwendung kommen.

Teil einer umfassenden Digitalisierungsstrategie: Die Maßnahmen können Bestandteil einer umfassenden Digitalisierungsstrategie des Unternehmens sein.

Erwarteter Fortschritt durch Digitalisierung: Es wird ein Fortschritt in den Bereichen Produktion und Verfahren, Produkte, Prozesse, Dienstleistungen sowie Strategie und Organisation des Unternehmens durch die Digitalisierung erwartet.

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Freie Berufe mit einem Unternehmenssitz in Hessen, in welchen die geförderte Maßnahme auch zum Einsatz kommt.

  • KMU: max. bis 250 Beschäftigte und bis max. 50 Mio. EUR jährlicher Umsatz oder bis 43 Mio. EUR jährliche Bilanzsumme
  • Projektbeginn darf nicht vor dem Zuwendungsbescheid erfolgen
  • Die Förderung erfolgt im Rahmen der De-minimis-Beihilfe
  • Unternehmen dürfen den Digi-Zuschuss nur einmal in Anspruch nehmen

Wie sieht der Ablauf aus?

Die Förderung wird in Form einer anteiligen Projektförderung bereitgestellt und besteht aus einem nicht rückzahlbaren Zuschuss, der bis zu 50 Prozent der förderfähigen Sachkosten deckt. Die maximale Fördersumme ist dabei auf 10.000 Euro begrenzt.

  • Jedes Unternehmen muß sich erst für eine Antragstellung bewerben, damit es überhaupt einen Antrag für den DIGI-ZUschuss stellen kann.
  • Die Bewerbung kann nur Online über ein Formular erfolgen.
  • Alle Bewerbungen, die bis zu den Stichtagen eingegangen sind, können berücksichtigt werden (Nächste Bewerbungen erst ab dem 01.01.2024 möglich).
  • Nach der Registrierung wird jedem Unternehmen eine Bestätigung per Mail zugesendet.
  • Aus den eingegangenen Bewerbungen werden nach einer Zufallsauswahl die ausgewählt, die zu einem Antrag aufgefordert werden.
  • Nach dem Auswahlverfahren erhalten die Unternehmen die zum Antrag aufgefordert worden sind, eine E-Mail mit positivem Auswahlergebnis.
  • Die Anstragstellung erfolgt über das Portal der WI-Bank. Erläuterung zur Anmeldung werden im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen

Warum Fördern lassen

Meine Beschreibung des Globals

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Unternehmer mit einem ehrgeizigen Projekt. Sie haben hart gearbeitet, um die Finanzierungslücken zu schließen und haben dabei Förderprogramme in Betracht gezogen. Was viele Unternehmer nicht wissen, ist, dass sie nicht auf eine einzelne Förderung beschränkt sind.

Die Welt der Förderungen ist vielfältig

Es gibt Programme auf Bundes-, Landes- und sogar auf Gemeindeebene, die auf verschiedene Branchen, Unternehmensgrößen und Projektkategorien zugeschnitten sind. Staatliche und private Organisationen bieten Förderungen an, die von der Forschung und Entwicklung bis zur Nachhaltigkeit reichen. Die Vielfalt der Fördermöglichkeiten eröffnet Unternehmern eine breite Palette von Optionen.

Kombinieren Sie verschiedene Förderungen

Es gibt Programme auf Bundes-, Landes- und sogar auf Gemeindeebene, die auf verschiedene Branchen, Unternehmensgrößen und Projektkategorien zugeschnitten sind. Staatliche und private Organisationen bieten Förderungen an, die von der Forschung und Entwicklung bis zur Nachhaltigkeit reichen. Die Vielfalt der Fördermöglichkeiten eröffnet Unternehmern eine breite Palette von Optionen.

Unterstützung für kleine Unternehmen

Die Förderlandschaft berücksichtigt auch die Bedürfnisse kleiner Unternehmen. Kleine Betriebe haben oft begrenzte Ressourcen und können mehr Unterstützung benötigen, um zu wachsen und wettbewerbsfähig zu sein.

Digitalisieren Sie Ihre Prozesse und IT-Systeme

cloud

IT-Infrastruktur

Cloudinfrastrukturen, Arbeitsplatz-Sicherheit, Cybersecurity, Server-Systeme.

widgets

Digitales Arbeiten

Office-Anwendungen, Kommunikations-Pläne, Zeiterfassung.

shopping_cart

Online-Handel & eCommerce

Onlineshops, Warenwirtschaft, Kassensysteme, Zahlungen erhalten am Point of Sale oder Online.