recent.digital
Distr@l: Förderlinie 3

Distr@l: Förderlinie 3

Verbreitung und Anwendung von Erkenntnissen aus wirtschaftsnaher Forschung im Bereich der Digitalisierung durch Wissens- und Transferprojekte.

Auf dieser Seite

Diese Seite teilen

Das wird gefördert

Ziele von Wissens- und Transferprojekten

Zweck: Verbreitung und Anwendung von Erkenntnissen aus wirtschaftsnaher Forschung im Digitalisierungsbereich. Nutzen für Unternehmen: Unternehmen profitieren von neuen innovativen Verfahren und digitalen Formaten.

Antragsberechtigung und Projektbedingungen

Berechtigte Einrichtungen: Forschungs- und Wissensverbreitungseinrichtungen, insbesondere Hochschulen, mit Sitz in Hessen. Projektanforderungen: Vorhaben müssen im Digitalisierungsbereich liegen und dürfen keine wirtschaftliche Tätigkeit beinhalten (kein Angebot von Produkten/Dienstleistungen am Markt). Ziel der Projekte: Anwendung und Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen zur Lösung aktueller Probleme.

Förderung und Antragsverfahren

Finanzierung: Projekte werden mit EU- und Landesmitteln unterstützt. Antragsverfahren: In der Regel einstufig; es wird eine spezifische Gliederungshilfe für Anträge bereitgestellt.

Neuerungen in Förderlinie 3

Gemeinkostenpauschale: Zusätzlich zu einer Pauschale von 15 Prozent. Personalausgabenpauschale: Einführung von Standardeinheitskosten für Personalausgaben, vorteilhaft für personalintensive Projekte.

Voraussetzungen

Das Förderprogramm Distr@l zielt darauf ab, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-ups, Hochschulen (HS) und Forschungseinrichtungen (FE) zu unterstützen, die durch ihre innovativen Projekte zur Digitalisierung in Hessen beitragen und einen bedeutenden Fortschritt in der digitalen Technologie erzielen möchten.

Die Projekte können entweder individuell oder als Kooperation zwischen Unternehmen und Hochschulen entwickelt werden. Wir beurteilen Ihre Projektvorschläge objektiv nach klaren Kriterien und garantieren eine vertrauliche Behandlung Ihrer Anfragen.

Die Förderungen werden im Rahmen der De-Minis-Beihilfen gewährt je nach Förderrichtlinie können Vorhaben bis zu 100% der förderfähigen Kosten gefördert werden

Wie sieht der Ablauf aus?

Projektskizze Erstellen und Einreichen: Nutzen Sie die Gliederungshilfe auf der Website, um Ihre Projektskizze zu erstellen und senden Sie diese per E-Mail an [email protected]. Eine optionale Vorab-Plausibilitätsprüfung ist möglich. Nach interner Bewertung wird die Skizze einem Fachgremium vorgelegt.

Gremium und Jury Bewertung: Diese treffen sich alle 8-10 Wochen. Sie erhalten Feedback zur Überarbeitung oder eine Absage. Bei Erfolg folgt die detailliertere Projektbeschreibung.

Projektbeschreibung und Formantrag: Erstellen Sie eine detaillierte Projektbeschreibung basierend auf dem Feedback des Gremiums und reichen Sie diese elektronisch ein. Auch hier ist eine Vorab-Plausibilitätsprüfung möglich. Die Projektbeschreibung unterliegt einer intensiven fachlichen Prüfung.

Weitere Bewertung und Formantragstellung: Nach erneuter Diskussion im Gremium erhalten Sie entweder eine Förderempfehlung oder eine Absage. Bei einer Empfehlung reichen Sie den Formantrag bei der WIBank ein.

Fristen für Einreichungen: Beachten Sie die Fristen für die Einreichung von Skizzen und Projektbeschreibungen, die auf der Website angegeben sind. Bei Wunsch einer Vorabprüfung, reichen Sie mindestens eine Woche vor Frist ein.

Qualitäts- und Rechtsansprüche: Höchste Qualitätsstandards und rechtliche Bedingungen müssen erfüllt sein, da mit staatlichen Mitteln gearbeitet wird.

Beschleunigung des Prozesses: Sie können den Prozess beschleunigen, indem Sie qualitativ hochwertige Unterlagen einreichen, sich mit rechtlichen Regularien auseinandersetzen und Fristen einhalten. Die Bearbeitungszeit hängt von der Qualität der Einreichung und der internen Prüfung ab.

Mehr Informationen

Warum Fördern lassen

Meine Beschreibung des Globals

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Unternehmer mit einem ehrgeizigen Projekt. Sie haben hart gearbeitet, um die Finanzierungslücken zu schließen und haben dabei Förderprogramme in Betracht gezogen. Was viele Unternehmer nicht wissen, ist, dass sie nicht auf eine einzelne Förderung beschränkt sind.

Die Welt der Förderungen ist vielfältig

Es gibt Programme auf Bundes-, Landes- und sogar auf Gemeindeebene, die auf verschiedene Branchen, Unternehmensgrößen und Projektkategorien zugeschnitten sind. Staatliche und private Organisationen bieten Förderungen an, die von der Forschung und Entwicklung bis zur Nachhaltigkeit reichen. Die Vielfalt der Fördermöglichkeiten eröffnet Unternehmern eine breite Palette von Optionen.

Kombinieren Sie verschiedene Förderungen

Es gibt Programme auf Bundes-, Landes- und sogar auf Gemeindeebene, die auf verschiedene Branchen, Unternehmensgrößen und Projektkategorien zugeschnitten sind. Staatliche und private Organisationen bieten Förderungen an, die von der Forschung und Entwicklung bis zur Nachhaltigkeit reichen. Die Vielfalt der Fördermöglichkeiten eröffnet Unternehmern eine breite Palette von Optionen.

Unterstützung für kleine Unternehmen

Die Förderlandschaft berücksichtigt auch die Bedürfnisse kleiner Unternehmen. Kleine Betriebe haben oft begrenzte Ressourcen und können mehr Unterstützung benötigen, um zu wachsen und wettbewerbsfähig zu sein.

Digitalisieren Sie Ihre Prozesse und IT-Systeme

cloud

IT-Infrastruktur

Cloudinfrastrukturen, Arbeitsplatz-Sicherheit, Cybersecurity, Server-Systeme.

widgets

Digitales Arbeiten

Office-Anwendungen, Kommunikations-Pläne, Zeiterfassung.

shopping_cart

Online-Handel & eCommerce

Onlineshops, Warenwirtschaft, Kassensysteme, Zahlungen erhalten am Point of Sale oder Online.